Die internationale Steuerberatung gewann in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung für unsere Mandanten und bdp.

  • Wie werden Leistungsbeziehungen zwischen Deutschland und der Tochtergesellschaft im Ausland besteuert?
  • Wie werden Mitarbeiter besteuert, die für eine gewisse Zeit im Ausland Funktionen für die Muttergesellschaft oder für die ausländischen Tochtergesellschaften übernehmen?
  • Wie kann die deutsche Muttergesellschaft Quellensteuer des Auslands auf die eigene Körperschaftsteuer anrechnen?

Das sind die Hauptfragen, die uns tagtäglich erreichen und die wir mit unserem Team in Deutschland und mit den eigenen Büros in China, Spanien und Bulgarien abdecken.

Wo wir selbst nicht vertreten sind, hilft uns der vor zehn Jahren von uns gegründeter Verbund EuropeFides. 30 Mitgliedsfirmen in über 23 Ländern der Erde gewährleisten, dass wir für unsere Mandanten stets vor Ort lokale Spezialisten haben und mit diesen zusammen die Probleme unserer Mandanten lösen.

2016 wurde bdp im Fachgebiet internationales Steuerrecht vom Handelsblatt als beste Steuerberater ausgezeichnet.