bdp China war diesmal Gastgeber des erfolgreichen Meetings mit mehr als 75 Teilnehmern aus über 20 Ländern.

Vom 20. bis 22. Juni 2019, also einen Tag länger als sonst üblich, fand das diesjährige EuropeFides Sommermeeting in Shanghai statt und damit erstmals seit Gründung vor über zehn Jahren in Asien. bdp China war diesmal Gastgeber des erfolgreichen Meetings mit mehr als 75 Teilnehmern aus über 20 Ländern.

bdp China-Partnerinnen Fang Fang und Jennifer Lv eröffneten am Donnerstag die Veranstaltung und begrüßten die Mitglieder und Gäste: Erstmals waren zu bestimmten Fachseminaren und Veranstaltungen auch Mandanten eingeladen. So freuten wir uns über die Teilnahme der chinesischen bdp-Mandanten TTP NZWL Neue Zahnradwerk Leipzig (Tianjin), Schlote Automotive Parts (Tianjin) und SGB Transformers (Jiangsu) Co., Ltd.

Bei EuropeFides sind unabhängige Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Rechtsanwälte aus weltweit nahezu 30 Ländern tätig. Unseren Mandanten kann so auch im Ausland und bei grenzüberschreitenden Wirtschaftsbeziehungen jeweils kompetenter Rat durch lokale Berater geboten werden, die sich alle untereinander kennen. Dieses enge persönliche Verhältnis untereinander ist häufig ausschlaggebend für den Erfolg einer grenzüberschreitenden Beratung. Die regelmäßig zweimal im Jahr immer an Standorten der jeweiligen Mitglieder stattfindenden Meetings dienen dazu, diese persönlichen Verhältnisse zu begründen und zu pflegen. Aber nicht nur die Mandanten profitieren von dieser wichtigen internationalen Beratungskompetenz: Durch EuropeFides besteht auch für die Mitarbeiter der verschiedenen Kanzleien die Möglichkeit, für eine gewisse Zeit Erfahrungen in einer Kanzlei im Ausland zu sammeln.

bdp China

bdp China-Partnerinnen Fang Fang und Jennifer Lv

Get together

Get together

EuropeFides Annual Summer Meeting

Fang Fang

Dr. Michael Bormann

Dr. Jens-Christian Posselt

Der Donnerstag begann mit einer kurzen komprimierten Stadtrundfahrt durch das aufregende Shanghai, bevor es dann nachmittags mit den Fachseminaren losging. Der gesamte Donnerstagnachmittag und der ganze Freitag waren unterschiedlichsten Themenbereichen gewidmet, so zum Beispiel verschiedenen Gründungsvoraussetzungen für asiatische Investoren in Europa, der Weg zur Gründung einer Tochtergesellschaft durch europäische Firmen in China, das chinesische Steuerrecht, „Big Data“, Aspekte der Doppelbesteuerung, des Controllings und der Corporate Governance.

So vertrat bdp-Partner und Rechtsanwalt Dr. Jens-Christian Posselt am Donnerstag auf einer Paneldiskussion die rechtlichen Gründungsvoraussetzungen in Deutschland. Frau Fang Fang berichtete über die kulturellen Unterschiede zwischen China und Europa, deren Beachtung und Kenntnis zwingend für einen geschäftlichen Erfolg in Asien sind. bdp-Steuerberater Ricky Ma, bdp-Wirtschaftsprüferin Jennifer Lv und bdp-Gründungspartner und Steuerberater Dr. Michel Bormann hielten einen Vortrag über die Grundzüge des chinesischen Steuersystems und berichteten anschaulich aus der mittlerweile langjährigen bdp-Beratungspraxis in China.

Donnerstagabend ging es dann in ein typisches chinesisches Restaurant in einer der großen Einkaufs-Malls, am Freitagabend gab es einen von bdp China ausgerichteten Cocktailempfang und für interessierte Teilnehmer anschließend den Besuch eines beliebten Jazz Clubs.

Besuch eines beliebten Jazz Clubs

Besuch eines Automotive-Zulieferers

Am Samstagvormittag fand die formelle Mitgliederversammlung sowie die Vorstellung neuer Mitglieder statt, bevor es dann mit einem Bus zum Besuch eines typischen chinesischen Automotive-Zulieferers ging, der auch für die bdp Mechanical Components ein Zuliefererbetrieb ist. Das war eine interessante Horizonterweiterung für die meisten Teilnehmer, die erstmals ein chinesisches Unternehmen besichtigen konnten.

Mit einem Galaessen und dem Besuch am beleuchteten Bund ging die Veranstaltung nach drei Tagen erfolgreich zu Ende. Von bdp China nahmen fast alle Mitarbeiter aus Tianjin und Shanghai teil und brachten sich aktiv in die Beiträge und Diskussionen der internationalen Beratung ein.