Was wir für Sie tun!

iPhone und Steuerformular

Steuerberatung

Molecule Men, Berlin

Rechtsberatung

Lupe

Wirtschaftsprüfung

Euros

Unternehmensfinanzierung

Küstenwache

Restrukturierung

Fernrohr

Unternehmenstransaktionen

Autofahrt

Management Consulting

Rotes Tor

China Consulting

bdp News

Die Corona-Pandemie hat bereits jetzt massive Auswirkungen auf die Wirtschaft. Hier ein erster Überblick, mit welchen Maßnahmen die Politik Unterstützung bietet.

bdp Newsletter

bdp aktuell erscheint auch als monatlicher E-Mail-Newsletter.

Newsletter bestellen

bdp aktuell

Maiglöckchen

bdp aktuell 170 | Mai 2020

Alles neu macht der Mai? Der lange Weg heraus aus der Coronakrise

PDF-Download

Alles neu macht der Mai?

Zum Stand der Dinge

Mit bdp-Gründungspartner Dr. Michael Bormann sprachen wir über den schwierigen Weg aus der Coronakrise und was der Mittelstand nun unbedingt beachten muss.

Insolvenzrecht in der Coronakrise

Zahlungsunfähigkeit kein Grund für Insolvenz

Ist jemand jetzt nicht mehr zahlungsfähig, war es aber noch zum Jahreswechsel 2019/20, von dem wird angenommen, dass er nur ein vorübergehendes Opfer der COVID-19-Pandemie ist.

Transportrecht

Weg mit Schaden?

Beim Versand von Waren ins Ausland droht eine Kostenfalle: Verweigert der Käufer die Annahme, haftet der Verkäufer für Zusatzaufwendungen, die dadurch dem Spediteur entstehen. Was tun?

Markteintritt in China

E-Mobility in China als Chance

Wie deutsche Unternehmen mit E-Mobility und alternativen Antrieben weiterhin Absatzmärkte sichern und notwendige Änderungen im Produktportfolio umsetzen können (Teil 1).

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

bdp hat zum fünften Mal in Folge vom Handelsblatt die Auszeichnung „Beste Steuerberater“ erhalten. Seit 2016 gehören wir damit nonstop zu den deutschen Top-Kanzleien!

Der lange Weg heraus aus der Coronakrise: Mit bdp-Gründungspartner Dr. Michael Bormann sprachen wir über den schwierigen Weg aus der Coronakrise und was der Mittelstand nun unbedingt beachten muss. Sein Rat ist vor allem: Liquidität sichern! Dies ist das Gebot der Stunde, denn die allerbesten Konzepte, Zukunftsplanungen und Absichten nützen nichts, wenn man als Unternehmen nicht mehr zahlen kann.

Zahlungsunfähigkeit kein Grund für Insolvenz: Ist jemand jetzt nicht mehr zahlungsfähig, war es aber noch zum Jahreswechsel 2019/20, von dem wird angenommen, dass er nur ein vorübergehendes Opfer der COVID-19-Pandemie ist. Wie schon in der Wirtschafts- und Finanzkrise 2008 entschärft auch jetzt in der Coronakrise der Gesetzgeber die Gründe für einen zwingenden Insolvenzantrag massiv. Wurde seinerzeit der Insolvenzantragsgrund Überschuldung ausgesetzt so wurde nun mit dem zweiten Insolvenzantragsgrund der Zahlungsunfähigkeit verfahren: bdp-Partner Dr. Aicke Hasenheit klärt auf.

Ihr

Rüdiger Kloth