Neustrukturierung der Bankenfinanzierung und Besicherung

Umsatz 2015: ca. 11 Mio. Euro
Mitarbeiter: ca. 110

Das Unternehmen:

Die Firma Wolfgang Stephan Blechverarbeitung mit CNC-Technik GmbH, Schwarzenberg ist vor allem in den Branchen Maschinen-, Baumaschinen- und Sonderfahrzeugbau tätig. Schwerpunkte sind die Produktion, Vermarktung und Zulieferung von Metalllaser- und -stanzteilen bis hin zu hoch technisierten Komplettbaugruppen inklusive Farbgebung für die Automobil- wie auch Maschinenbauindustrie. Das Unternehmen gehört in Südsachsen zu den größeren Metallbearbeitungsproduzenten und beliefert namhafte Unternehmen wie Trumpf und Liebherr.

Projektskizze:

Nachdem das Unternehmen 2009, wie fast alle Zulieferer der Automobilindustrie, von der Finanzkrise betroffen war, konnte es sich relativ schnell wieder wirtschaftlich erholen. Die Finanzierer und die Hausbank sorgten für eine ausreichende Liquidität. Allerdings mussten bei den Konditionen und in der Besicherung deutliche Zugeständnisse gemacht werden. Für das anschließende Wachstum stellte sich die Aufgabe, die verbesserte wirtschaftliche Lage zu nutzen, um einerseits eine der Bonität und dem niedrigeren Zinsniveau angemessene Konditionierung zu bekommen. Andererseits sollte die Sicherheitenarchitektur, unter anderem die Querhaftungen respektive Übersicherung, verbessert werden.

Zielstellung:

Langfristige Sicherheiten haften für langfristige Bankverbindlichkeiten, kurzfristige Sicherheiten haften für kurzfristige Kredite oder werden ganz freigegeben - unter Ausnutzung des verbesserten Ratings. Notwendig war hierzu der Aufbau einer Wettbewerbssituation.

Maßnahmen von bdp:

  • Darstellung der verbesserten wirtschaftlichen Lage durch den Jahresabschluss und eine aktuelle integrierte Finanzplanung (Produkt: bdp-Planer)
  • Moderation zwischen Unternehmer und Finanzierungspartnern
  • Bankenverhandlungen unter Benchmark-Gesichtspunkten

Zeitraum:

IV. Quartal 2015 bis I. Quartal 2016

„Wichtig war, dass der Gesamtprozess koordiniert geleitet wurde. Hierbei hat uns bdp sehr gut unterstützt.“

Wolfgang Stephan
ist geschäftsführender Gesellschafter der Wolfgang Stephan Blechverarbeitung mit CNC-Technik GmbH

„Das Projekt ist ein erneutes Beispiel dafür, dass eine Beratung in der aktuellen Situation nur durch profunde Kenntnis der Bankenszene sowie durch langjährige Erfahrung im Umgang mit Finanzierern Erfolg versprechend ist.“

Rainer Hübl
ist Geschäftsführer der bdp Management Consultants GmbH