bdp realisierte erfolgreich die vollständige Sanierung der Willems GmbH.

  • Willems GmbH, Berlin: Insolvenzplanverfahren mit Eigenverwaltung
  • Umsatz: ca. 3,5 Mio. Euro p.a.
  • Mitarbeiter: ca. 70

bdp realisierte die vollständige Sanierung der Willems GmbH im Wege eines Insolvenzplanverfahrens, wobei bdp im Rahmen der Eigenverwaltung als Sanierungsberater in den laufenden Geschäftsbetrieb der Willems GmbH involviert war, die Investorensuche steuerte und die Umsetzung der Transaktion vornahm.

Das Unternehmen

Die Willems GmbH ist ein international tätiges Personaldienstleistungsunternehmen im Bereich des Anlagenbaus und damit zusammenhängenden Montagetätigkeiten. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Berlin/Brandenburg und wurde im Jahr 2000 gegründet. Die Mitarbeiter der Willems GmbH sind sowohl im ganzen Bundesgebiet als auch international tätig.

Die Willems GmbH beschäftigt ausschließlich stark spezialisierte Fachkräfte für die benötigten Montagetätigkeiten, die entsprechend der Kundenwünsche flexibel eingesetzt werden. Einen internationalen Schwerpunktbereich bildet dabei der Einsatz der Mitarbeiter in den Niederlanden. Die Willems GmbH ist dort seit vielen Jahren präsent und mit den dortigen Regularien und Usancen bestens vertraut.

Projektskizze:

Wegen liquiditätsentziehenden Maßnahmen der ursprünglichen Gesellschafter der Willems GmbH wurde diese im Juli 2014 plötzlich zahlungsunfähig. Zusammen mit bdp wurde unverzüglich der Insolvenzantrag vorbereitet. In Abstimmung mit den Hauptgläubigern wurde die Anordnung einer Eigenverwaltung beim Insolvenzgericht angeregt und schließlich auch durch das Gericht angeordnet. bdp wurde zum Sanierungsberater und Generalbevollmächtigten bestellt.

Zunächst musste der Geschäftsbetrieb der Willems GmbH aufrecht erhalten bleiben. Dabei mussten spezielle Regelungen der sogenannten Subsidiärhaftung der Entleihbetriebe beachtet werden. Eine enge Abstimmung mit der Bundesagentur für Arbeit als Aufsichtsbehörde musste erfolgen. Außerdem mussten die Mitarbeiter der Willems GmbH stetig für einen unverminderten Einsatz trotz laufenden Insolvenzfahrens motiviert und gewonnen werden.

Der Geschäftsbetrieb der Willems GmbH wurde betriebswirtschaftlich optimiert. Die Investorensuche musste zügig eingeleitet werden. Neben deutschen Interessenten wurden schwerpunktmäßig internationale Investoren (Niederlande und Schweiz) angesprochen.

Im Rahmen der dann final verhandelten grenzübergreifenden Transaktion mussten den ausländischen Investoren in erheblichem Umfang die Besonderheiten des deutschen Planinsolvenzverfahrens und der laufenden Eigenverwaltung erläutert werden.

In enger Abstimmung mit dem Sachwalter wurde der Insolvenzplan begleitet und der Planbeitrag mit den Investoren verhandelt. So konnte schließlich eine überdurchschnittliche Insolvenzquote erreicht werden, die zu einer Besserstellung der Gläubiger führte. Das Insolvenzverfahren wurde aufgehoben.

Maßnahmen von bdp:

  • Vorbereitung der Insolvenzantragstellung
  • Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebes durch verschiedene Maßnahmen (Organisation, Vorfinanzierung, Insolvenzgeld)
  • Erbringen der Leistungen als Sanierungsberater und Stellung von Generalbevollmächtigten im Rahmen der Eigenverwaltung
  • betriebswirtschaftliche Optimierung des Geschäftsbetriebes
  • Investorensuche, Verhandlung und Vereinbarung des Planbeitrags
  • steueroptimierte Gestaltung des Insolvenzplans
  • Einbindung in die Planüberwachung durch den Sachwalter

Zeitraum: 2014 bis 2017

Uwe Flotow ist Geschäftsführer der Willems GmbH.

„bdp konnte in der akuten Phase uns sehr schnell helfen. Durch die Eigenverwaltung waren für Kunden und Mitarbeiter die Auswirkungen der Insolvenz kaum wahrnehmbar. Dadurch konnte der Geschäftsbetrieb schnell stabilisiert werden. Mit viel Geduld, Beharrlichkeit und sehr viel Engagement hat bdp eine erfolgreiche Sanierung unseres Unternehmens realisiert.“

Uwe Flotow
ist Geschäftsführer der Willems GmbH.

Dr. Aicke Hasenheit ist Rechtsanwalt und seit 2010 Partner bei bdp Berlin.

„bdp bietet betriebswirtschaftliche, rechtliche und steuerliche Beratung aus einer Hand. Bei diesem Projekt konnten wir erneut unter Beweis stellen, dass wir zum Wohl unserer Mandanten auch bei komplexen Fallkonstellationen und grenzüberschreitenden Sachverhalten die gesamte Bandbreite aller erforderlichen Beratungsleistungen erfolgreich erbringen können.“

Dr. Aicke Hasenheit
ist Rechtsanwalt und seit 2010 Partner bei bdp Berlin.